Klimawandel - Im Gespräch mit Helga Kromp-Kolb, Karl Aiginger, Helga Krismer und Adam Pawloff

Plus zwei Grad - Warum wir uns für die Rettung der Erde erwärmen sollten?
Europa und Internationales • Umwelt und Infrastruktur • Wirtschaft und Arbeit
Wien
BSA Döbling
BSA Alsergrund
BSA Donaustadt
BSA Rudolfsheim-Fünfhaus
BSA Simmering
Bundesfachgruppe Medienberufe im BSA
Gesellschaft für Geistes- und Sozialwissenschaften
Vereinigung sozialdemokratischer Angehöriger in Gesundheits- und Sozialberufen
Vereinigung Sozialdemokratischer Tierärztinnen und Tierärzte
Vereinigung Sozialdemokratischer Universitäts- und FachhochschullehrerInnen
Thursday,
28
.2.
2019
18.30 Uhr

BSA-Generalsekretariat

1010 Wien, Landesgerichtsstraße 16, 3. Stock

Prof. Dr. Karl Aiginger (Ökonom und Direktor der Querdenkerplattform Wien-Europa)

Dr.inHelga Krismer (Tierärztin, Vizebürgermeisterin von Baden und Initiatorin des Klimavolksbegehrens)

Univ.-Prof.in Dr.inHelga Kromp-Kolb (Meteorologin und Buchautorin "Plus zwei Grad" sowie ehemalige Leiterin des Zentrums für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit an der Universität für Bodenkultur Wien)

Mag. Adam Pawloff (Klima- und Energiesprecher von Greenpeace Österreich)

Der Klimawandel ist präsenter denn je, auch auf der vermeintlichen "Insel der Seligen" Österreich. Es drohen nicht nur Umweltschäden, sondern auch existenzbedrohende menschliche, wirtschaftliche und politische Katastrophen. Es genügt daher nicht, den Klimawandel technologisch zu bekämpfen.

Gemeinsam mit unseren Gästen möchten wir verschiedenen Fragestellungen nachgehen: Wie stark beeinflusst der Klimawandel bereits unseren Alltag? Wie muss das Finanz- und Wirtschaftssystem völlig neu gedacht werden, um ein gutes Leben für alle innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten zu ermöglichen? Was steckt hinter internationalen Klimaschutzvereinbaren? Welche vorbildhaften "Klimapioniere" gibt es? Ist es noch nicht zu spät? Wie kann jedeR Einzelne im Alltag die Welt verändern?

Aus organisatorischen Gründen wird höflich um Anmeldung(en) per Mail unter doebling@bsa.at gebeten.